Adenau, 25.08.2021, von StS,

Einsatz im Bereitstellungsraum "Camp B5" in der Eifel

Der Bereitstellungsraum ist der allgemeine Melde- und Sammelplatz für die Helfenden sowie Rückzugsort für die Einsatzkräfte nach anstrengenden Einsätzen. Neben der Technik machen sich in den Bereitstellungsräumen auch die Einsatzkräfte wieder fit für den nächsten Einsatz. Sie finden dort neben einem Bett und einer Dusche auch ärztliche und psychische Nachsorge. Neue Einsatzkleidung, eine Wascherei, ein Verpflegungszelt, das von frühmorgens bis spät in die Nacht geöffnet ist und einen Ort für Koordination und Übergaben. So sind die Helferinnen und Helfer, aber auch die Geräte und Fahrzeuge des THW, auch nach mehreren Wochen noch weiterhin einsatzbereit. Für die vielfältigen Aufgaben wird Personal benötigt, dass aus den 668 Ortsverbänden in Deutschland rekrutiert wird. Ein vierköpfiges Team aus Eckernförde / Louisenlund ist seit dem 20. August im Bereitstellungsraum tätig. Eigentlich waren sie für eine ganz andere Aufgabe vorgesehen.

Das Team mit Patrick Barth, Florian Stolina und Torsten Wolfgramm vom THW-Ortsverband Eckernförde, verstärkt durch Oscar Ulbricht vom Stützpunkt Louisenlund, war laut Alarmierung vorgesehen als Zugtrupp in einem Ölschadenseinsatz. Dieser Einsatz wurde nicht mehr notwendig und so wurden die vier Helfer kurzerhand im Bereitstellungsraum eingesetzt. Flexibel sein ist ja das, was im THW tagtäglich umgesetzt werden muss.

Sie übernahmen hier die Ausgabe von Bekleidung aus Containern heraus.

Die eingesetzten Kräfte können in der "Kleiderkammer" defekte oder fehlende persönliche Ausrüstung ergänzen oder tauschen.
T-Shirts, Socken, Stiefel, Mehrzweckarbeitsanzüge etc., eben alle Bekleidungsstücke die die Einsatzkräfte für ihre Arbeit benötigen.
Selbst die persönliche Wäsche kann hier abgegeben werden nach dem Motto: "Morgens gebracht, Abends gemacht!" Diese wird, gebündelt in einem Netz, von einer nahen Wäscherei gereinigt.

Die Arbeit des Teams aus dem Norden wurde von der täglich erscheinenden "Feldpost" gewürdigt.

Der Einsatz des Teams endet voraussichtlich am 27. August.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP