Breiholz, 18.10.2020, von David Breuer

THW Eckernförde unterstützt THW-Rendsburg beim SH Netz Cup

Helfer und Ladekran unterstützen beim Aufbau des Schwimmsteges auf dem Nordostseekanal an der Fähre Breiholz.

Ladekran THW Fachgruppe Wassergefahren beim SH Netz Cup

Ladekran THW Fachgruppe Wassergefahren beim SH Netz Cup

Am 18.10.2020 gewann der Deutschland Achter den 20. SH Netz Cup! Das Boot erreichte vor der polnischen Mannschaft und dem deutschen U23-Achter das Ziel.

Damit die Ruderboote starten konnten waren im Vorfeld die THW Ortsverbände Rendsburg und Eckernförde aktiv. Am Vormittag traf der LKW Ladekran aus der Fachgruppe Wassergefahren Eckernförde mit 2 Helfern am Nord-Ostsee-Kanal in Breiholz ein. Gemeinsam mit den THW-Kameraden aus  Rendsburg wurden die Einzelteile der Steganlage ins Wasser gehoben und dort zusammengebaut.

Durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen war dieses Jahr alles etwas anders. Die großen Zuschauer Massen, die mobilen Imbissstände und die vielen Wohnmobile, die sonst das Ufer des Kanals säumen, fielen dieses Jahr weg. 

Der Stimmung bei den Athleten tat dies allerdings keinen Abbruch. Nach dem Start der Ruderboote erfolgte der Rückbau durch die THW-Helfer. Die Zusammenarbeit der beiden Ortsverbände war wie immer hervorragend und kameradschaftlich, so dass die Vorfreude auf den 21. SH Netz Cup im nächsten Jahr bereits groß ist.

Text und Bilder: David Breuer 


  • Ladekran THW Fachgruppe Wassergefahren beim SH Netz Cup

  • Ladekran THW Fachgruppe Wassergefahren beim SH Netz Cup

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP