Windhagen, 30.07.2021

Auf Wiedersehen! 730 Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein kehren aus dem Hochwassereinsatz heim.

Heute kommen 730 Einsatzkräfte in mehreren Konvois zurück nach Schleswig-Holstein! Die Helferinnen und Helfer verschiedener Organisationen haben viele Tage im Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen geholfen um das Leid der Bevölkerung zu mindern. Die Einsatzleitung sprach zur Verabschiedung Lob und Dank an Alle aus.

Nette Geste zum Abschied einer Tankstelle an die Einsatzkräfte!

Nette Geste zum Abschied einer Tankstelle an die Einsatzkräfte!

Der Logistik-Trupp Materialerhaltung (Tr- Log-M ) wurde von den Ortsverbänden Sörup, Bad Oldesloe aufgestellt.

Nach den ersten 7 Tagen wurden sie vom Ortsverband Hamburg-Wandsbek abgelöst.

Über 100 Reparaturen wurden in 11 Tagen an Einsatzfahrzeugen aller vor Ort wirkenden Organisationen durchgeführt. Bis spät in die Nachtstunden arbeiteten die THW´ler aus S-H damit die Fahrzeuge wieder fit für den Einsatz am kommenden Tag waren.

Zwei Eckernförder Helfer waren zwei Wochen als Abschlepper im Katastrophengebiet unterwegs und verbrachten mit dem Kipper und dem Tieflader vom Ortsverband Husum liegengebliebene Kfz in die Logistik Werkstatt oder in eine ortsansässige Werkstatt in Linz.

Zum Abschied hatte das Team einer Tankstelle, in der die Kfz allabendlich dekontaminiert wurden auf einem Plakat einen guten Heimweg gewünscht.

Mit der Ankunft in Schleswig-Holstein wird am späten Abend gerechnet.

 

 


  • Nette Geste zum Abschied einer Tankstelle an die Einsatzkräfte!

  • Nette Geste zum Abschied einer Tankstelle an die Einsatzkräfte!

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.