Kiel, 03.10.2019, von Mike Maehlmann

Feierlichkeiten - Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Schon im Frühsommer war bekannt - das THW Eckernförde hat die Ehre bei den Bundesfeierlichkeiten in Kiel zu unterstützen. Im Zeitraum vom 28.09.2019 bis zum 05.10.2019 war Kiel der Mittelpunkt unserer Einsätze.

Feierlichkeiten - Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Feierlichkeiten - Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Nach allen Vorarbeiten brach der 2. Oktober an. Nach einer für viele Kameraden kurzen Nacht, starteten die Feierlichkeiten. Das Bürgerfest an der Kiellinie, wie auch die ersten Protokollveranstaltungen standen auf dem Plan. Viele Bürger nahmen schon die Möglichkeiten wahr, die Festmeilen zu besuchen. 

Die Wetterlage zeigte sich oft von Ihrer guten Seite, aber auch typisch norddeutsche Momente mit Regenschauern und böigem Wind verteilten sich über den Tag.

Am 3. Oktober wurde das Wetter trockener und die Anzahl der Gäste stieg schnell rasant an. Der kostenlose ÖPNV, sowie der für die meisten arbeitsfreie Tag führten zu einem wie erwartet hohen Besucheraufkommen. 

Während die Helfer der Bergung und Notinstandsetzung im Einsatz waren, um Absperrungen zu setzen und letzte Maßnahmen für den Empfang vieler Gäste aus der Politik zu unterstützen, hatte die Fachgruppe Wassergefahren 2 Aufträge mit einem weiteren Boot der Kameraden aus dem OV in Niebüll zu erfüllen.

Einmal waren 2 Boote  (1 X Eckernförde, 1 X Niebüll) auf der Blaulichtmeile an der Blücherbrücke im Einsatz, um interessierten Gästen auf den Booten das THW und sein Möglichkeiten bei einer Fahrt über die Förde näher zu bringen. Dabei wurden die Mitstreiter durch das THW Zelt auf der Blaulichtmeile unterstützt. 

Parallel dazu war ein weiteres Boot aus Eckernförde den Rettungstauchern und Rettungsschwimmern des ASB Kiel zugeteilt, um diese im Einsatzfall schnell wie auch sicher zum Einsatzort zu bringen, als auch Patiententransporte durchzuführen. Hierbei handelte es sich um eine erstmalige Zusammenarbeit dieser beiden Gruppen, bei der sich schnell herausstellte, das für ein gemeinsames Ziel professionell zusammengearbeitet wurde. In kurzen Vorstellungsrunden machten sich die Aktiven in gemischten Gruppen mit der Einsatztechnik und den jeweiligen Abläufen vertraut. Erste kurze Kontrollfahrten sorgten dann auch dafür, das die gewählten Übergabepunkte um geborgene Patienten auf vom Wasserweg an den Landrettungsdienst zu transferieren allen bekannt waren, und im Alarmfall schnell, sicher und frei von Missverständnissen angelaufen werden konnten. Es entwickelte sich eine gemeinsame Sprache, ein miteinander bis hin zu gemeinsamen Mahlzeiten.

Hinzu kamen Kontrollfahrten im gesamten Hafengebiet, sowie Shuttlefahrten im Bedarfsfall auf Anforderung. 

Erfreut können wir mitteilen, das es keine Alarmeinsätze mit der ASB Tauch- und Schwimmergruppe gab. Ebenso verliefen die Gästefahrten ohne Auffälligkeiten. 

Wir freuen uns ebenso, das wir sowohl den Innenminister des Landes Schleswig-Holstein Hans-Joachim Grothe mit seiner Gattin an Bord begrüssen durften, wie auch den Staatssekretär Stephan Mayer aus dem Bundesinnenministerium. 

Nach zwei langen, erfolgreichen Einsatztagen konnte das THW Eckernförde die Feierlichkeiten abschließen, um gegen Mitternacht am 3. Oktober wieder in die Unterkunft einzurücken. Am Folgetag standen die Rückbauarbeiten auf dem Plan. 


  • Feierlichkeiten - Tag der Deutschen Einheit in Kiel

  • Feierlichkeiten - Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP