Eckernförde, 04.03.2020, von Mike Maehlmann

Jugend im Übungseinsatz - Absicherung und Ausleuchten einer Unfallstelle

Jugend übt im Industriegebiet in Gammelby unter Anleitung von Jugendbetreuer Sebastian Krowiors. Mit Unterstützung des Gruppenführers "Bergung" Patrick Barth bewegten sich die Jugendgruppe in der Dunkelheit des Abends.

Uebung-Jugend-Unfallstelle

Für die Jugendgruppe des Ortsverbandes Eckernförde ging es am Mittwoch Abend im Rahmen des Jugenddienstes mit dem "GKW" (Gerätekraftwagen)  Einsatzfahrzeug ins das Industriegebiet in Richtung Gammelby.

Dort wartet die Aufgabe "Absicherung und Ausleuchten einer Unfallstelle" in realer Umgebung.

Die Jugendgruppe mit der Altersklasse 10-17 Jahres übte mit 7 Teilnehmern dabei erfolgreich folgende Ausbildungsinhalte:

  • Verkehrssicherung mit Schwerpunkt Dunkelheit
  • Gefahren des Straßenverkehrs erkennen und beachten
  • Vorbereiten und Starten von Strom-Aggregaten im Team
  • Verlegen von Stromversorgung um Stromquelle und Lichtquelle zu verbinden
  • Aufstellen von Beleuchtung mit Stativ, Leuchtmittel und Stromversorgung
  • Nutzung der im Einsatzfahrzeug integrierten Beleuchtungsmöglichkeiten

Die Übung verlief erfolgreich und wurde nach ca. 2 Stunden beendet. Die Jugendgruppe rückte wieder in die Unterkunft ein, und beendete den Jugenddienst im Anschluss mit einer kurzen Abschlussbesprechung. 

Bilder: Patrick Barth

Text: Sebastian Krowiors


  • Uebung-Jugend-Unfallstelle

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP