Eckernförde, 29.10.2020, von Mike Maehlmann

Neues Material in der Fachgruppe Wassergefahren!

Die technische Ausrüstung der Fachgruppe Wassergefahren wurde kürzlich um einen Baustein erweitert - schwimmfähige Elemente und Verbinder bieten die Möglichkeit Plattformen von bis zu 30 qm² aktuell auf dem Wasser zu errichten.

Test der Schwimmplattform durch die Fachgruppe Wassergefahren Eckernförde

Am 20. Oktober diesen Jahres wurde dem THW Eckernförde für die Fachgruppe Wassergefahren neues Einsatzmaterial zur Verfügung gestellt.
Angeliefert wurden Elemente für eine Fläche von bis zu 30 qm². Diese Schwimmbausteine kamen als Doppelmodule, die mit sich mit Steckverbindern zu Flächen zusammenbauen lassen. 

Mit einer Grundausstattung von Verriegelungsstangen, Schlüssel für Verbinder sowie Distanzstücken ausgerüstet, testete die Fachgruppe Wassergefahren Donnerstag erstmalig das Material. Sowohl über das Thema Transportkonfiguration als auch über die Möglichkeiten Elementgruppen vorzufertigen wurde gesprochen. Direkt im Anschluss wurde auch ausprobiert! 

Mit dem Material im Anhänger ging es in den Segelclub in Eckernförde. Hier wurden die Element so vorbereitet, das sie zu einer rechteckigen Fläche mit nur wenigen Handgriffen verbunden werden konnten. Anschließend wurden die Randelemente mit Verbindern noch verstärkt. In wenigen Schritten stand die Fläche bereit. Von dem Befüllen der Elemente mit Ballastwasser wurde in diesem ersten Training bewusst abgesehen.

Die komplette Fläche galt es nun ins Wasser der Ostsee zu ziehen und mit Leinen zu sichern. Danach wurde in seichtem Wasser die Fläche begangen und ausprobiert, wie darauf gearbeitet werden kann. Mit diesen ersten Erkenntnissen wurde auch überlegt, wie Zugang und Materialtransort auf die Schwimmfläche gestaltet werden kann. 

Danach galt es dann erstmalig, die Schwimmelemente aus dem Wasser zu bergen, und wieder für den Transport zu zerlegen. Das System zeigte sich hierzu erfreulich komfortabel, so dass bei Demontage und Verladung der zeitliche Aufwand in Grenzen gehalten werden konnte. Mit diesen spannenden und lehrreichen Eindrücken verlegte die Fachgruppe Wassergefahren zurück zum Ortsverband. 

Text: Mike Maehlmann

Bilder: David Breuer


  • Test der Schwimmplattform durch die Fachgruppe Wassergefahren Eckernförde

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP