Eckernförde, 04.02.2020, von Patrick Barth

Neue Wechselbrückenlafette, neue Wechselbrücke und ganz viel Material….

Es wächst modular zusammen, was zusammen passt. Wechselbrücke mit EGS-Material und Wechselbrücken Lafette stehen der Bergung voll einsatzbereit zur Verfügung.

Wechselbrücke EGS - THW Eckernförde Bergung

Wechselbrücke EGS - THW Eckernförde Bergung

Wie wir in einem vorherigen Bericht gezeigt haben, hat der Ortsverband Eckernförde 2019 eine neue Wechselbrückenlafette als auch eine neue Wechselbrücke nach BDF System bekommen.

Dies ist ein genormtes System für Wechselbrücken und wird im Güterverkehr genutzt. Dieses System ist eine Ersatzbeschaffung,  für einen in die Jahre gekommenen Anhänger (vergleichbar Plane / Spriegel) von 1976.

Dieses System aus Lafette und Wechselbrücke ist flächendeckend in der Bergung stationiert, damit das Zusatzmaterial für Abstützungen/Brückenbau transportiert werden kann. Im Ortsverband ist das Einsatzgerüstsystem (EGS) mit den Sätzen 1-5 vorhanden. Dazu gibt es noch ausreichend Rüstholz für Abstützmaßnahmen oder zum Unterbauen. Weiter verfügt der Ortsverband über  verschiedene Deckenstützen, Kanalstützen und Leitern für Abstützeinsätze. All dies muss nun sicher und Stauraum optimiert auf der neuen Wechselbrücke verlastet werden.

Schnell handelt es sich um ca. 1000 verschiedene Einzelteile und ca. 10 Tonnen Material! Dieses muss sicher und nach Ladungssicherungsvorschriften auf dem Anhänger platziert werden. Die Gruppenführung der Bergung machte mit seinen Kameraden lange Gedanken, um ein optimales Beladungs- und Sicherungskonzept zu finden, welches im Einsatz dennoch einen schnellen Zugriff gewährleistet.

Mehrfaches aufladen, abladen und umräumen war notwendig. Mehrfach wurde das Konzept in Einsatz und Übung genutzt, überprüft und verbessert. Dank zweier Helfer des Ortsverbandes konnte mit Erfahrungen der BAG die Ladungssicherung dabei im Auge behalten werden!

Es wurden Gerüstpaletten aufgeschweißt, Gitterboxen mit Zwischenböden und Fächern gebaut, als auch eine Werkbank wurde in Eigenleistung hergestellt. Zusätzlich wurde von den Helfern eine „Stromversorgung“ erstellt. Diese versorgt an der Einsatzstelle mittels zwei Autobatterien den Anhänger mit Strom. Diese dient vor allem der in der Wechselbrücke integrierten LED Beleuchtung. Des weiteren können zwei LED Scheinwerfer für die Umfeldbeleuchtung eingespeist werden.

Nach etlichen Stunden Kopfzerbrechen und harter Arbeit wurde ein optimales, einsatztaugliches Beladungs- und Sicherungskonzept gefunden.  Alles ist schnell und einfach zu erreichen aber auch optimal gesichert. Auch das Auf und Ab brücken der Wechselbrücke wurde mehrfach von den Kraftfahrern geübt. Hiermit möchte sich die Bergung bei allen Beteiligten bedanken die an dem „Projekt Wechselbrückenbeladung“ mitgewirkt haben.

Text und Bilder: Patrick Barth


  • Wechselbrücke EGS - THW Eckernförde Bergung

  • Wechselbrücke EGS - THW Eckernförde Bergung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP