Übungen

  • 11.11.2017

    Verpuffung in Lagerhalle! Menschenleben in Gefahr!

    Übung: In Revensdorf (Gemeinde Lindau) kam es am 11. November gegen 13:40 Uhr im Hallenbereich eines Landhandels zu einer Staubexplosion. Vermutlich wurde die Verpuffung durch Handwerker bei Schweißarbeiten ausgelöst. Durch die Druckwirkung und kleinere Brände erlitten mehrere Personen Verletzungen. Die Freiwillige Feuerwehr Revensdorf alarmierte sofort die Nachbarwehren …mehr

  • 23.10.2017

    Wenn einer etwas weiß, dann gibt er das weiter! So ist das im THW!

    Andreas Aschendorf, Zugführer des Technischen Zuges und langjähriger Gruppenführer der Fachgruppe „Wassergefahren“ im Ortsverband Eckernförde war vom 13-15. Oktober als Gastdozent im Ortsverband Kassel. mehr


  • 29.09.2017

    Übung der Fachgruppe Wassergefahren in Polen

    Wieder einmal hieß das Ziel der Fachgruppe "Wassergefahren" Borne Sulinowo im Nachbarland Polen. Wie in den Vorjahren war hier eine Wasserübung ausgearbeitet. Sinn und Zweck der Reise war es, die Möglichkeiten der Unterwasserortung in verschiedenen Gewässern und unterschiedlichen Wassertiefen zu testen. Die Fachgruppe Wassergefahren hatte neben dem Mehrzweckarbeitsboot …mehr


  • 04.09.2017

    Wochenendübung des THW in Eckernförde! Lief besser als zuvor geglaubt.

    Am Freitag, 01.September bis 03. September übten rund 30 Eckernförder Helfer/innen mit Unterstützung der Jugendgruppe etwas ganz Besonderes. In einem ehemaligen Discount-Markt wurde der geflieste Lagerraum geflutet. Das nicht ohne Grund! Es wurde eine Schnell-Vorrichtung getestet, die sich im Einsatz gegen langsam steigende Gewässer bewähren kann. mehr


  • 16.07.2017

    Ein letztes Mal? Technisches Hilfswerk Eckernförde besucht die Ninive

    Mit dem THW kennt sich der 2-Master "Ninive" aus. Die vor 3 Jahren im Eckernförder Hafen gesunkene Galeasse "Ninive" wurde nun zum dritten Mal vom THW besucht. Bereits im Januar 2004 war der Traditionssegler im Strelasund mit Treibeis kollidiert und die damalige Havarie erforderte einen Pumpeinsatz des Technischen Hilfswerks. 9 Jahre später, im Januar 2015, sank sie …mehr


  • 13.06.2017

    Deichverteidigung! Technisches Hilfswerk (THW) übt mit Kreisfeuerwehrbereitschaft

    Deichverteidigung! Klingt militärisch, ist es aber nicht. Unter diesem Begriff werden Notmaßnahmen zur Gewährleistung der Deichsicherheit gegen einen Dammbruch verstanden. Das bis heute beste Mittel für eine Unterstützung eines von Wasser angegriffenen Deiches ist der Sandsack. Doch dieser muss richtig gefüllt, verschlossen und im Verbund verlegt werden. Nur so erbringt …mehr


<< < 1 2 > >>